p1020932

Ulrich Grath

Immobilienmakler

Uli ist ein Wüstenfuchs und organisiert immer wieder neue Gruppenreisen in Wüsten der ganzen Welt. Kümmert sich um die Flugbuchungen und die Anmeldung der Mitreisenden bei Mohamed. In die Sahara nach Tunesien schickt er mittlerweile hauptsächlich seine Schwester. So bleibt ihm Zeit für andere Abenteuer Uli´s Spezialität – immer wieder Reiseziele finden, die für eine Gruppe ein Abenteuer bieten.

Uli’s Immobilienbüro

Stephanie Grath

Tierärztin

Steffi, kann fliessend „Schwäborabisch“ und weis schon fast alle Sternbilder beim Namen. Sie ist für die Vorgespräche und als Entscheidungshilfe ob man solch eine Tour körperlich bewältigek nann zuständig. Sie ist rettungslos mit dem Wüstenfieber befallen und steckt ständig jemand damit an.

Orientierungssinn? Steffi hat aber immer noch keine Ahnung wo Ksar Gillhane ist, obwohl sie schon mindestens 30 mal dort hin gelaufen ist. Die Nomaden machen sich immer wieder einen Spass daraus.

Steffis Tierarzpraxis

Mohamed Ben Marzouk Ben Mabouk Ben Auen

Chef der Touren in Tunesien, Halbnomade und Dattelpalmenbesitzer

Mohamed ist der Leiter der Tour in Tunesien. Ihn und Uli verbindet eine tiefe Feundschaft die vor rund 35 Jahren begann. Steffi kennt er nun seit 15 Jahren, seine Kinder sagen „Ochty“ ( Schwester). Wenn er keine Touren für uns organisiert lebt er als Halbnomade in einer Kombination von (sesshaftem) Feldbau und nomadischer Viehzucht. Im Sommer dominiert die die Viehzucht; das heißt, dass die gesamte Familie in Zelten mit ihrem Vieh umherzieht. Im Winterhalbjahr kehren sie zurück nach Zaafrane und arbeiten bei der Dattelernte oder bauen weiter an ihren nie fertiggestellten Häusern. Wann auch immer wir eine Reise machenunterbricht er seine Arbeit und ist bei uns.

Mohamed ist beschenkt mit der Gabe den Menschen ohne viel Worte alles zu erklären. Er schafft den Spagat unsere Kultur zu verstehen und seine gelebte Kultur und näher zu bringen.

Fürsoglich und loyal. Mohamed kümmert sich um alle, besonders gerne um die Kinder der Gruppe.

Achmed

Halbnomade und Kameleigentümer

Achmed ist der Bruder von Mohamed und meist auf den Touren für das Einfangen der Kamele und das Backen von Brot zuständig. Ihm gehören 3 Kamele eines davon war schon mal im Finale des Kamelrennens in Douz.

Achmed ist der fleissige Helfer der immer zur Stelle ist egal ob nachts jemand sich Verirrt oder eine Nomadenbehandlung der kleinen Wehwehchen egal ob Mensch oder Tier.

Achmed ist eher schweigsam und doch sein Blick immer wachsam und geheimnissvoll

Hamed

Halbnomade und Kameleigentümer

Hamed ist noch ein Bruder von Mohamed und meist bleibt er in der Oase um im Hotel auszuhelfen. Geht er mit uns, ist er ür das Einfangen der Kamele und das Backen von Brot zuständig. Er besitzt 3 Kamele eine sehr hübsche Frau und sein ganzer Stolz ist Hiat – sein Sohn, geboren 2010.

Will immer Deutsch lernen und ist gerne Arabischlehrer für uns.

Amurr

Halbnomade und Führerscheinbesitzer

Amurr ist noch ein Bruder von Mohamed und meist auf den Touren für das nachliefern von Proviant oder Wasser zuständig. Er ist so gut wie nie ohne sein Auto unterwegs.

Nasser

Halbnomade und Kameleigentümer

Nasser spricht sehr gut Französisch und hat besondere Freude wenn Kinder auf der Tour mit dabei sind. Er kennt viele Nomadenspiele im Sand und spielt gut Fussball.

Bel Gessim


Halbnomade und Fremdenführer

Bel Gessim ist der Nachbar von Mohamed. Er ist der Koch auf der Tour. Seine Stimme beim abentlichen Gesang am Lagerfeuer ist unverkennbar.

Bel Gessim hat die edlen Züge eines stolzen Wüstenbewohners. Er weiss die alten Pfade und ist auf den grösseren Touren mit seinen starken Kamelen dabei.

Bel Gessim ist oft auf den Dünen zur Sichtung der Kamele..

Mabrouk

Halbnomade und Kameleigentümer

Mabrouk, der älteste Bruder Mohameds. Ihm gehören 3 Kamele die er besonders gut behandelt, denn sie bekommen immer den Rest des Abendessens als Frühstück. Er ist der älteste in Mohameds Familie, aber der schnellste Läufer, wir überlegen manchmal ob wir ihn anbinden sollen „Pacemaker“ ist sein Spitzname.

Mashout

Halbnomade und Tankstellenteilhaber

Ein entfernterer Onkel von Mohamed, lacht gerne und schüttelt manches mal staunend den Kopf über die Ideen in der Gruppe.

Ein entfernterer Onkel von Mohamed, lacht gerne und schüttelt manches mal staunend den Kopf über die Ideen in der Gruppe.

Amor

Fremdenführer

Cousin von Mohamed, spricht Deutsch und erzählt gerne am Lagerfeuer über die Lebensweise der Beduinen.

Spricht erstaunlich gutes Deutsch und kann tolle Trommelrhythmen

Ali

Cousin von Mohamed

Der jüngste Beduine in der Gruppe. Er und Achmed sind fast unzertrennlich und singen oft während dem Wandern noch Lieder.

Ali ist hilfsbereit und kümmert sich gerneum die Wasserpfeife wenn wir eine dabeihaben.

Mehemed

Halbnomade

Kein Verwandter von Mohamed aber schon auf vielen Touren Begleiter und Brotbäcker für die Gruppe.

Wenn Mehemed lacht kann keiner ernst bleibe.

Hammed

Halbnomade

Kein Verwandter von Mohamed aber schon auf einer Touer dabei gewesen.

Seine Trommel ist der Knaller!!!

Back to Top